Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Ass.-Prof. Dr. Annika Wille

Das intuitive Verständnis hält wenig von der Unendlichkeit -


Studierendenvorstellungen von zentralen Begriffen der elementaren Analysis



Um den Aufbau inhaltlicher Vorstellungen im Analysisunterricht bei Schülerinnen und Schülern zu unterstützen, brauchen Lehramtsstudierende ein eigenes inhaltliches Verständnis von zentralen schulanalytischen Begriffen. In der Veranstaltung Didaktik der Analysis an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Wintersemester 2015/2016 und 2016/2017) schrieben Lehramtsstudierende mehrfach Reflexionen über Inhalte der elementaren Analysis. Die Reflexionsform war die eines (schriftlichen) erdachten Dialoges (Wille 2008). Auf die Weise wurden die Vorstellungen der Studierenden von zentralen Begriffen, wie beispielsweise dem Ableitungsbegriff, ersichtlich. Insbesondere konnte während des Semesters auf Verständnisschwierigkeiten eingegangen werden.

Datum: 18.05.2017, Raum: G03-106, Zeit: 17:00
Letzte Änderung: 25.09.2017 - Ansprechpartner: Prof. Dr. Volker Kaibel
 
 
 
 
Sprechzeiten Dekanat
Dekan
mittwoch 09:00 - 10:00
und nach Vereinbarung
G02-216, Telefon 58663

Prodekan/Studiendekan
mittwoch 10:00 - 11:00
und nach Vereinbarung
G02-221b, Telefon 58663