Mathematische Methoden I (FWW und FHW)

Informationen zur Klausur am 21.07.

02.07.2018 -

Im Sommersemester 2018 findet die Klausur Mathematische Methoden I am Samstag, 21.07., 8:00 Uhr, in G26-H1 statt. Bitte seien Sie spätestens um 7:45 Uhr vor Ort, damit wir pünktlich beginnen können.

Die Hinweise zur Klausur aus dem Wintersemester 2017/18 gelten weiterhin. Erworbene Bonuspunkte aus dem vergangenen Semester behalten ihre Gültigkeit.

Zur Klausurvorbereitung empfiehlt es sich, auch die Aufgaben aus dem Repetitorium miteinzubeziehen.

Repetitorium Mathematische Methoden I

06.04.2018 -

Alle wichtigen Informationen zum Repetitorium "Mathematische Methoden I" finden Sie ab sofort hier. Die erste Übung ist am Mittwoch, 11.04., 15-17 Uhr in G22A-203. Das erste Übungsblatt wird spätestens am Dienstag online gestellt.

Das Repetitorium richtet sich an alle Studierenden, die in diesem Semester die Klausur "Mathematische Methoden I" (nochmals) schreiben wollen.

[1] | 2 vor

 

Materialien

Bitte bringen Sie die Aufgabenblätter ausgedruckt (oder in digitaler Form) in die Übungen mit.

Materialien Materialien 

Typ Titel Größe Beschreibung
Ordner Bonusklausuren  
Ordner Gruppenübungen  
Ordner Hörsaalübung  
Ordner Klausuren vergangener Jahre  
Ordner Vorlesung  

 

Termine

  • Die Übungen der Gruppe 1 (Mo, 7-9 Uhr) beginnen um 7:30 Uhr.
Vorlesung FWW+FHW Do, 11-13 Uhr wöchentlich G26-H1 Pott
Hörsaalübung FWW+FHW Fr, 11-13 Uhr wöchentlich G26-H1 Pott
Übungsgruppe 1 FWW Mo, 7-9 Uhr ungerade KW G02-111 Kaspers
Übungsgruppe 2 FWW Mo, 7-9 Uhr  gerade KW G02-111 Kaspers
Übungsgruppe 3 FWW Di, 9-11 Uhr ungerade KW G10-460 Kaspers
Übungsgruppe 4 FWW Di, 9-11 Uhr gerade KW G10-460 Kaspers
Übungsgruppe 5 FWW Di, 9-11 Uhr ungerade KW G10-110  Michael
Übungsgruppe 6 FWW Di, 9-11 Uhr gerade KW G10-110  Michael
Übungsgruppe 7 FWW Mi, 13-15 Uhr ungerade KW G10-460  Neumann
Übungsgruppe 8 FWW Mi, 13-15 Uhr gerade KW G10-460  Neumann
Übungsgruppe 9 FWW Do, 15-17 Uhr ungerade KW G02-111  Neumann
Übungsgruppe 10 FWW Do, 15-17 Uhr gerade KW G02-111  Neumann
Übungsgruppe 11 FHW Mo, 9-11 Uhr ungerade KW G40B-326  Michael
Übungsgruppe 12 FHW Mo, 9-11 Uhr  gerade KW G40B-326  Michael
Übungsgruppe 13 FHW Mo, 17-19 Uhr ungerade KW G02-111  Lüder
Übungsgruppe 14 FHW Mo, 17-19 Uhr gerade KW G02-111  Lüder
Übungsgruppe 22 FWW Mo, 15-17 Uhr gerade KW G05-307 Kaspers

 

MatheSupport

  • MatheSupport - Training: Mo-Do, 15-17 Uhr, G02-210 (bis 22.12.2017)
    • Rechnen vorgegebener Übungsaufgaben zu grundlegenden Themengebieten, alleine oder unter Anleitung durch Studierende höherer Semester (s. Trainingsplan)
  • MatheSupport - Konsultation: Mo-Do, 17-19 Uhr, G02-106,
    ab 08.01.2018 auch: Mo-Do, 15-17 Uhr, G02-210
    • Studierende höherer Semester stehen für Fragen zu Vorlesung, Übungsaufgaben, Klausurvorbereitung etc. zur Verfügung

 

Hinweise zu den Bonusklausuren

  • Im Verlauf des Semesters werden drei Bonusklausuren angeboten. Deren Abgabe ist freiwillig. Pro Bonusklausur kann ein Bonuspunkt erreicht werden, der im Falle des knappen Nichtbestehens auf die Klausurpunktzahl angerechnet wird (s.u.). Wir kontrollieren nur die Bonusklausuren der betroffenen Studierenden.
  • voraussichtliche Termine: jeweils Freitag, 10.11., 15.12., 26.01., in der ersten Hälfte der Hörsaalübung, 11.15-12.00 Uhr
  • Bearbeitungszeit: 30 Minuten für 3 Aufgaben, anschließend Besprechung der Aufgaben. Wir empfehlen, sich die eigene Bonusklausur vor der Abgabe abzufotografieren.
  • Hilfsmittel:
    • ein beidseitig beschriebenes oder bedrucktes DIN-A4-Blatt
    • Elektronische Hilfsmittel jeglicher Art sind nicht zugelassen.

 

Hinweise zur Klausur

  • Termin: Donnerstag, 1. Februar 2018, 8:00-9:00 Uhr, Messehalle
  • Bearbeitungszeit: 60 Minuten für 5 Aufgaben
  • Maximalpunktzahl: 50 Punkte (10 Punkte pro Aufgabe), Bestehensgrenze: nicht höher als 23 Punkte
  • Erwerb von maximal 3 Bonuspunkten durch Bonusklausuren während des Semesters möglich (s.o.)
    • werden im Falle einer Punktzahl im Intervall [Bestehensgrenze - 3, Bestehensgrenze) berücksichtigt
  • Mitzubringen:
    • dokumentenechte Stifte (kein Rotstift)
    • Studierendenausweis
    • Personalausweis oder Reisepass
  • Hilfsmittel:
    • beidseitig beschriebenes oder bedrucktes DIN-A4-Blatt
    • Elektronische Hilfsmittel jeglicher Art sind nicht zugelassen.
  • Hinweise zur Klausurvorbereitung:
    • Mindestens drei Viertel der Klausuraufgaben werden sich stark an den in den Übungen thematisierten Aufgaben orientieren. Wir empfehlen daher, die Aufgaben aus den Gruppen- und Hörsaalübungen sowie den Bonusklausuren intensiv und mehrfach zu bearbeiten.
    • Darüber hinaus wird es einzelne Aufgabenteile geben, deren Lösung ein tieferes Verständnis der Zusammenhänge erfordert. Wir raten daher dazu, auch das Vorlesungsskript gründlich durchzugehen.
    • Folgende Themenkomplexe werden definitiv nicht in der Klausur abgefragt:
      • Aussagen
      • trigonometrische Funktionen
      • Basis, Lineare Abhängigkeit
      • Determinanten

 

 Literaturempfehlungen

  • K. Sydsaeter und P. J. Hammond. Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler: Basiswissen mit Praxisbezug. 3. akt. Aufl. München u.a.: Pearson Studium, 2009.
  • M. Merz und M. Wüthrich. Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler: Die Einführung mit vielen ökonomischen Beispielen. München: Vahlen, 2013.
  • O. Opitz und R. Klein. Mathematik: Lehrbuch für Ökonomen. 10. völlig überarb. Aufl. München: Oldenbourg, 2011.
  • A. C. Chiang. Fundamental Methods of Mathematical Economics. 3rd ed. New York u.a.: McGraw-Hill, 1984.
  • K. Bosch. Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler: Einführung. 15. korr. Aufl. München: Oldenbourg, 2012.

 Aufgrund unterschiedlicher Notationen empfehlen wir, sich auf eines der genannten Werke zu beschränken.

 

Kontakt

Letzte Änderung: 01.03.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Christian Kaspers
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: