Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

FMA Cinema: "The Discrete Charm of Geometry"

Die Fakultät für Mathematik zeigt den Film "The Discrete Charm of Geometry"
am 21.5.2016 um 18.15 Uhr im Geb 22 Hörsaal 2!

 

Die Fakultät für Mathematik ist stolz, das neue Werk von Ekaterina Eremenko im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaft präsentieren zu können. Was tun Mathematiker? Ekaterina Eremenko, erfahrene Berliner Filmemacherin (“Colors of Maths”), zeigt es in ihrem neuen Dokumentarfilm: Sie hat ein Team von Mathematikern über ein Jahr lang mit der Kamera begleitet. Das Ergebnis: Ein einzigartiger und künsterlischer Film über Begeisterung, Hoffnung und Bangen, Konkurrenz und Anerkennung in der Mathematik.

DCG-11NovGerPoster

Die Forschergruppe arbeitet weltweit an dem Problem der Diskretisierung kontinuierlicher Objekte und Prozesse; im Zentrum steht ein Team an der TU Berlin, angesiedelt am Sonderforschungsbereich "Diskretisierung in Geometrie und Dynamik". Ekaterina Eremenko zeigt Größen wie John Nash und Freeman Dyson - und den Arbeitsalltag: wie ringen die Berliner Wissenschaftler um Lösungen, wie bringen sie ihr Leben mit der Mathematik in Einklang? Ein Blick durchs Schlüsselloch in die rätselhafte Welt der Mathematik.



Ekaterina Eremenko ist Mathematikerin und Regisseurin mit einem Abschluss in Filmregie. Sie arbeitet aktuell im Sonderforschungsbereich "Discretization in Geometry and Dynamics" in Berlin.

Eremenko


Ihr Film "Colors of Math" begeisterte im Rahmen der Magdeburger Mathenachtstraumes 2014 im Moritzhof das Publikum. Auch ihr neuer Film, der sich an ein breites Publikum wendet, wurde auf mehreren Filmfestivals mit großem Erfolg gezeigt.

Der Eintritt ist ist frei. Die Sprache des Films ist deutsch. Mehr Informationen hier!

 

Letzte Änderung: 26.04.2016 - Ansprechpartner: Pierre Krenzlin