Kai-Uwe Schmidt trägt im Mathematischen Kolloquium am 4. Juli vor

26.06.2019 -  

Im Rahmen des Mathematischen Kollquiums der Fakultät für Mathematik trägt Kai-Uwe Schmidt (Universität Paderborn) auf Einladung des IAG am Donnerstag, 4. Juli 2019, um 17 Uhr in Raum G03-206 über Unusually nonlinear functions vor. Kai-Uwe-Schmidt war von 2012 bis 2015 als Postdoc am IAG tätig und habilitierte 2014 an der FMA. Er wurde kürzlich vom Institute of  Combinatorics and its Applications mit der Hall-Medaille 2018 für herausragende Leistungen von Wissenschaftlern unter 40 Jahren ausgezeichnet.

WAS:

Mathematisches Kolloquium mit Prof. Dr. Kai-Uwe Schmidt (Universität Paderborn):

Unusually nonlinear functions

WANN:

Donnerstag, 4. Juli 2019, 17:00-18:00 Uhr

WO:

G03-106

Abstract

In this talk I consider functions on a vector space over a finite field, including Boolean functions. The main question I address is: How far can such functions be away from the set of linear functions. This question is of vital importance in cryptography and is in disguise an old puzzle in coding theory. I shall explain the history of this problem and then explain how probabilistic and number-theoretic methods can be used to show that there are indeed functions with maximum possible distance to the set of linear functions.