Grundlagen der Mathematik

WICHTIG

Die Nachklausuransicht findet am 10. April von 11:00-13:00 Uhr, G03-206a statt.

Leider, aus technischen Gründen, sind Links zu Lehrmaterialien+Klausuren vorübergehend nicht verfügbar.

Sie können alle Materialien über den folgenden Link herunterladen:

Material

Ferner sind die Klausuraufgaben mitsamt Lösungen nun online verfügbar.

Plan
Vorlesung Prof. Dr. Nill Mittwoch 9-11 G10-460
Übungsgruppe Polujan Montag 11-13 G02-311

Es gibt 14 Vorlesungen (Mi): 11.10., 18.10., 25.10., 1.11., 8.11., 15.11., 22.11., 29.11., 6.12., 13.12., 20.12., 10.01., 17.01., 24.01.

Es gibt 14 Übungsgruppen (Mo): 09.10., 16.10., 23.10., 30.10., 6.11., 13.11., 20.11., 27.11., 4.12., 11.12., 18.12., 08.01., 15.01., 22.01.

Übungsgruppen und Übungsaufgaben

Jede Woche spätestens am Freitag wird ein neues Übungsblatt auf dieser Webseite veröffentlicht. Diese enthalten Aufgaben zur Bearbeitung in der Übungsgruppe, aber auch Hausaufgaben. Die schriftlichen Hausaufgaben sollen immer zu Beginn der übernächsten Übungsgruppe eingereicht werden. Razi Arshad wird diese korrigieren, Sie bekommen diese dann wieder in der folgenden Übungsgruppe zurück. Es gibt voraussichtlich 13 Übungsblätter, 12 von ihnen werden Hausaufgaben enthalten.

Ab dieser Woche wird die Anwesenheit in den Übungsgruppen notiert. (Sie brauchen sich dazu nicht extra online anzumelden.)

Je nachdem wieviele Hausaufgaben Sie lösen, bekommen Sie "Bonuspunkte", üblicherweise 1 Punkt pro Blatt. Die maximal zu erreichende Punktzahl (voraussichtlich 12 Punkte) entspricht dann 10 zusätzlichen Klausurpunkten. Dabei gilt allerdings, dass wenn man bei N Übungsgruppen anwesend war, man auch nur maximal N Klausurpunkte bekommen kann.

Man darf bei der Bearbeitung der Hausaufgaben zusammenarbeiten, es dürfen maximal zwei Namen auf der Lösung stehen.

Bitte bearbeiten Sie definitiv die Übungsblätter so früh wie möglich zu Hause, damit Sie die Übungsgruppe richtig nutzen können.

Bemerkung

Zusätzliche Unterstützung gibt es beim "MatheSupport" der Fakultät für Mathematik.

Themen
  • Mengen und Funktionen
  • Vektoren und Matrizen
  • Systeme linearer Gleichungen
  • Determinanten
  • Eigenwerte
  • Komplexe Zahlen
  • Ableitungen
  • Integrale
  • Gewöhnliche Differentialgleichungen
  • Ableitungen von Funktionen in mehreren Variablen
Klausuren

Das Examen wird am 5. Februar stattfinden. Die Wiederholungsklausur am 27. März.

Material
  Link
Vorlesungsskripte, Vorlesungsnotizen, Material aus Übungsgruppen hier
Übungsblätter und Lösungen hier

Manches Material, z.B. das Skript, das auch in der Vorlesung benutzt wird, ist auf Englisch, da es auch parallel in der (noch kompakteren) englischen "Schwestervorlesung" Mathematical Foundations genutzt wird.

Wichtig: Frischen Sie Ihr Schulwissen auf!

Der Kurs ist sehr fordernd. Oftmals liegt es gerade zu Beginn auch daran, dass die Schulmathematik schon längst vergessen oder eingerostet ist. Es hapert z.B. an den Rechengesetzen für Brüche oder Potenzen. Wir empfehlen zwei Möglichkeiten, dies zu ändern:

1. Buch: "Grundwissen Mathematik", Jan van de Craats, Rob Bosch, Springer, 2010 [Link zur Unibibliothek] 

Insbesondere die folgenden Kapitel sind sehr nützlich: 

I Zahlen
II Algebra
III Zahlenfolgen
IV Gleichungen
VI Funktionen
16. Funktionen und Graphen
17. Trigonometrie
VIII Hintergrundwissen
24. Reelle Zahlen und Koordinaten
25. Funktionen, Grenzwerte und Stetigkeit

2. App: Eine empfehlenswerte Möglichkeit Schulmathematik und sogar einige Themen aus der Vorlesung zu üben ist das deutschsprachige App MassMatics Mathe App für Studium & Abitur (Android/iPhone). Leider ist es nicht komplett kostenlos, allerdings sind selbst 100 Aufgaben für 5 Euro relativ kostengünstig. Einfach einmal ausprobieren, es gibt wirklich viele nützliche und pädagogisch sinnvolle Tipps und Anleitungen für die Aufgaben. Passende Aufgabenblöcke sind z.B. unter Grundlagen Studium  - Vorbereitungskurs die Themen Rechengesetze/Grundlagen Funktionen/Differential-&Integralrechnung/Gleichungen, sowie der Block Grundlagen Studium - Grundlagen Vektorrechnung. Später werden auch die Themen Analysis und  Lineare Algebra relevant. Selbstverständlich ist das App nur eine mögliche Ergänzung zur Vorlesung und dem Tutorial und ersetzt den Besuch von Vorlesung und Tutorial und die Bearbeitung der Übungsblätter in keiner Weise.

Literatur

Hier sind einige Bücher zum Thema (man findet auch viel dazu im Internet):

  • Englisch
    • "Introduction to Mathematics for Life Scientists (Springer Study Edition)",Edward Batschelet, Springer, 1979 [leider nicht in der Unibibliothek]
    • "Essential Mathematics for Economic Analysis" by Sydsaeter and Hammond [Link zur Unibibliothek]
    • "Mathematics for Physicists and Engineers: Fundamentals and Interactive Study Guide", Klaus Weltner, Wolfgang J. Weber, Jean Grosjean, Peter Schuster, Springer, 2009 [Link zur Unibibliothek]
  • Deutsch
    • "Arbeitsbuch höhere Mathematik: Aufgaben mit vollständig durchgerechneten Lösungen", Georg Hoever, Springer, 2013 [Link zur Unibibliothek]
    • "Ingenieurmathematik für Studienanfänger: Formeln - Aufgaben - Lösungen", Gerald Hofmann, Springer, 2013 [Link zur Unibibliothek]
    • "Höhere Mathematik kompakt", Georg Hoever, Springer, 2013 [Link zur Unibibliothek]
    • "Mathematik für Ingenieure: Eine anschauliche Einführung in das praxisorientierte Studium", Thomas Rießinger, Springer Vieweg, 2013 [Link zur Unibibliothek] & "Übungsaufgaben zu Mathematik für Ingenieure: Mit durchgerechneten und erklärten Lösungen", Thomas Rießinger, Springer Vieweg, 2013 [Link zur Unibibliothek]
    • "Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler: Lineare Algebra und Analysis in R", Wilhelm Merz, Peter Knabner, Springer, 2013 [Link zur Unibibliothek]
    • "Mathematik kompakt für Ingenieure und Informatiker", Yvonne Stry, Rainer Schwenkert, Springer 2013 [Link zur Unibibliothek]

Letzte Änderung: 27.03.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Prof. Dr. Benjamin Nill
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: