Technomathematik

Allgemeines zum Studiengang

Studiengang: Mathematik
Studienrichtung: Technomathematik
Abschluss: Master of Science (M. Sc.)
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester und Sommersemester
Zulassungsvoraussetzungen: Erster akademischer Abschluss im Fach Mathematik oder in einem verwandten Fach
Bewerbung: ohne Zulassungsbeschränkung (Bewerbung an der Uni Magdeburg)
Bewerbungsfrist: Bewerber mit deutschem Bachelorabschluss -

Bewerbung an der OVGU Magdeburg:

  • 15. September (Studienbeginn im Wintersemester)
  • 15. März (Studienbeginn im Sommersemester)
Bewerbungsfrist:
(internationale Studienbewerber)
Bewerbung mit internationalen Bachelorabschluss -

Bewerbung über uni-assist (nähere Informationen):

  • 15. Juli (Studienbeginn im Wintersemester)
  • 15. Januar (Studienbeginn im Sommersemester)
Kenntnisse/Erfahrungen: Gute bis sehr gute Kenntnisse in den Basisfächern der Mathematik.

Studienaufbau

Nr. Module Semesterwochenstunden (SWS) LN PL CP
1./2. Sem. 2./1. Sem. 3. Sem. 4. Sem.
  Summe CP 30 30 30 30     120
1 Wahlpflicht I           M 18
1.1 Lehrgebiet A-E (I) 6 V/Ü            
1.2 Lehrgebiet A-E (II)   4 V/Ü          
1.3 Seminar zu A-E   2 S     1    
2 Wahlpflicht II           M 18
2.1 Lehrgebiet A-E (I) 6 V/Ü            
2.2 Lehrgebiet A-E (II)   4 V/Ü          
2.3 Seminar A-E   2 S     1    
3 Spezialisierung     4 V/Ü     M 6
4 Wissenschaftliches Projekt     WiP   1   6
5 Praktikum     P   1   12
6 Anwendungsfach * * *       30
7 Master-Arbeit             30
* nach Maßgabe der betreffenden Fakultät
Für die Belegung der Module 1 und 2 gilt:
  • eine Lehrveranstaltung im Umfang 4V, 2Ü, 9 CP (in der Regel im Wintersemester),
  • eine Lehrveranstaltung im Umfang 3V, 1Ü, 6 CP (in der Regel im Sommersemester),
  • ein Seminar im Umfang 2S, 3 CP (in der Regel im Sommersemester).
Für die Belegung des Modul 3 gilt:
  • die Vorlesungen gehören zu den Lehrgebieten A bis E und sind im Modulhandbuch und im Vorlesungsverzeichnis entsprechend gekennzeichnet.
Für die Belegung der Module 1, 2 und 6 gilt:
  • Es dürfen Lehrveranstaltungen im Umfang von maximal 30 CP aus dem Angebot des Bachelorprogramms gewählt werden, soweit diese nicht in den Bachelor-Abschluss eingebracht wurden.
Modul 1-3
  • mindestens 9 CP aus B,
  • mindestens 9 CP aus C,
  • mindestens ein Seminar aus B oder C
Lehrgebiete:
  1. Algebra und Geometrie
  2. Analysis
  3. Numerik
  4. Optimierung
  5. Stochastik
Anwendungsfach:
  • Elektrotechnik
  • Mechanik

Letzte Änderung: 01.03.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Dr. Burkhard Thiele
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: