Bachelor Mathematikingenieur/in

Allgemeines zum Studiengang

Studiengang: Mathematikingenieur/in (Mathematical Engineering) mit den Studienrichtungen

In Zusammenarbeit mit den Fakultäten für Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenbau und  Verfahrens- und Systemtechnik.

Die Festlegung auf eine der Studienrichtungen erfolgt zu Beginn des zweiten Studienjahres, kann auf Grund eines hohen Anteils an allgemeinen Ingenieurfächern aber  noch bis zum Beginn des dritten Studienjahres ohne großen zusätzlichen Aufwand geändert werden.

Studienziel: Der Bachelorstudiengang Mathematikingenieur/in  (Mathematical Engineering) ist interdisziplinär und forschungsorientiert. Studierende erwerben gleichermaßen fundierte Kenntnisse sowohl in einer Ingenieurwissenschaft als auch in der Mathematik.
Zwei Modellierungsmodule stellen eine Besonderheit des neuen Studiengangs dar und trainieren in besonderer Weise die Fähigkeit  zu interdisziplinärer Arbeit. Fähigkeiten zur Programmierung und zum Umgang mit mathematisch-technischer Software werden ebenfalls vermittelt, stehen aber nicht im Vordergrund des Studienprogramms.
Absolventinnen und Absolventen sind  sowohl Ingenieure als auch Mathematiker.
Abschluss: Bachelor of Science (B. Sc.)
Regelstudienzeit: 7 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Zulassungsvoraussetzungen: Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur) oder einschlägige fachgebundene Hochschulreife
Bewerbung: ohne Zulassungsbeschränkung
Bewerbungsfrist: 15. September (für Bewerber mit deutschem Schulabschluss, Bewerbung an der Uni Magdeburg)
15. Juli (für Bewerber mit internationalem Schulabschluss, Bewerbung über uni-assist)
Berufsfelder /
anschließende Masterprogramme:
Der Abschluss qualifiziert für einen direkten Berufseinstieg.
Mathematikingenieurinnen und Mathematikingenieure können z.B. eingesetzt werden in Entwicklungsabteilungen folgender Wirtschaftszweige:
  • Elektronik
  • Fahrzeugbau und Zulieferer
  • Kommunikations- und Sicherheitstechnik
  • Anlagen- und Apparatebau
  • Nahrungs- und Genussmittel
Zudem ermöglicht der Studienabschluss die Aufnahme eines Masterstudiums in der Mathematik und in je nach Schwerpunktsetzung einer Ingenieurwissenschaft.

Die Studienrichtungen

  • Die Elektro- und Informationstechnik spielt in vielen Industrie- und Dienstleistungsbereichen eine wichtige Rolle:
    in der klassischen Elektrotechnik, der Energietechnik und Elektronik ebenso wie im Automobilbau, in der Eisenbahntechnik, in der Medizintechnik sowie in der IT- und Telekommunikationsbranche.

  • Der Maschinenbau befasst sich mit der Konstruktion und Fertigung von Fahrzeugen, Maschinen, Apparaten und Anlagen, mit Materialflusstechnik sowie der  Entwicklung, Bearbeitung und Prüfung neuartiger Werkstoffe.

  • In der Verfahrenstechnik befasst man sich mit der Entwicklung und Verwirklichung von ökologisch verträglichen Stoffumwandlungsverfahren, die mit Hilfe von physikalischen, biologischen oder chemischen Einwirkungen aus Rohstoffen wertvolle Produkte erzeugen. So werden beispielsweise aus Feinchemikalien Arzneimittel, aus Erdöl Funktionskunststoffe, aus Gestein Baustoffe und Gläser, aus Erzen Metalle, aus Abfall Rezyklate und Energie, aus Sand Siliziumchips und aus landwirtschaftlichen Rohstoffen Lebens- und Genussmittel.

Kontakt

Fachstudienberater:

Prof. Dr. Hans-Christoph Grunau
Tel. 0391-67-58693
Fax. 0391-67-48073
Gebäude 03, Raum 205, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg
Email:  hans-christoph.grunau@ovgu.de

Studierendenbüro:

Dr. Burkhard Thiele
Tel. 0391-67-52889
Gebäude 02, Raum 218, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg
Email: burkhard.thiele@ovgu.de

 

Letzte Änderung: 01.03.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Dr. Burkhard Thiele
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: